Koschere Verpflegung am AKH

Koschere Verpflegung kann für stationäre Patienten des AKH ohne Zusatzkosten über die jeweilige Station bis 8:30 in der Früh bestellt werden und wird täglich angeliefert.

Die Zubereitung geschieht in der Küche des Sanatoriums Maimonides-Zentrums der Wiener Israelitischen Kultusgemeinde. Sie steht unter der strengen Aufsicht (Haschgacha) von Rabbiner Abraham Yona Schwartz, und die Speisen sind koscher le'mehadrin.